Kooperationen
und Partner

Die INU hat ein starkes Netzwerk mit nationalen und internationalen Kooperationspartnern. So bieten wir unseren Studierenden die Möglichkeit, frühzeitig mit attraktiven Organisationen in Kontakt zu treten, die Praktikumsplätze, Praxisprojekte und Begleitung während des Studiums anbieten.

Die INU kooperiert mit dem Business-Netzwerk The Grow

Die Partnerschaft zwischen der INU – Innovative University of Applied Sciences und THE GROW Entrepreneursclub verkörpert unsere gemeinsame Vision, die sich auf die Schaffung von Netzwerk- und Bildungswerten konzentriert, um Unternehmen zu stärken und Mitarbeiterbindungen zu fördern.

Durch die Zusammenarbeit mit THE GROW, einem pulsierenden Hub für über 900 Unternehmerinnen und Unternehmer, eröffnen wir den Mitgliedern neue Bildungsangebote. Darüber hinaus bietet die Partnerschaft die Chance, ein starkes Netzwerk für Mentoring unserer Studierenden aufzubauen, indem sie direkten Zugang zu den Mitgliedsunternehmen von THE GROW erhalten. Bildung und Weiterbildung ist nach wie vor der Schlüssel zur Förderung von Talenten und zur Entwicklung zukunftsweisender Lösungen.

Die Partnerschaft mit THE GROW unterstreicht unser Engagement für lebenslanges Lernen und für die Förderung einer dynamischen und anpassungsfähigen Arbeitskultur.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Prof. Hauke Müller-Späth im Gespräch mit Dr. Maxine Room, CBE, Head of People & Culture bei Unyted Ltd.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Prof. Hauke Müller-Späth im Interview mit Florian Krüger, dem Gründer & CEO von Unyted Limited, zur gemeinsamen Vision und Entwicklung der 3D- Begegnungswelt INUverse 

kooperieren und launchen das INUVerse

… eine 3D immersive Lernumgebung: Education Meets Web 4.0 mit der INU als erster University of Applied Sciences im Open Metaverse. Entwickelt von Unyted Ltd. in Kooperation mit der INU beginnen ab Wintersemester die ersten digitalen und immersiven Studiengänge im INUverse. 

So wird das Studium an der INU im virtuellen Raum des INUverse zu einer ganz besonderen Studien- und Lernerfahrung! Neben immersiven und interaktiven  Lehrveranstaltungen und Begegnungen in der INUverse Community Cafeteria, wird das INUverse auch seine virtuellen Pforten für zahlreiche Vorträge, Webinare und kurze, sogenannte Micro Degrees, öffnen. 

Studierende lernen von und mit internationalen und innovativen Professor:innen und Expert:innen, arbeiten in Virtual Labs und kollaborieren digital in Gruppenprojekten. 

Das INUverse wird zum Ort für Global Community und Cultural Exchange. Mit den englischsprachigen und damit  international ausgelegten Studiengängen an der INU wird der Boden bereitet für interdisziplinären und internationalen Austausch und den Aufbau von Netzwerken. 

Und natürlich haben alle im INUverse einen eigenen, maßgeschneiderten Avatar. 

Die INU kooperiert
mit Daniel JunG

Die Zusammenarbeit zwischen Daniel Jung und der INU – Innovative University markiert eine spannende Entwicklung in der digitalen Bildungslandschaft. Daniel Jung, bekannt für seine innovativen Lernmethoden und Mathetutorials auf YouTube, ist Mitglied des Hochschulrates der INU und entwickelt interaktive Lerneinheiten für die digitalen Studiengänge der Hochschule. Diese Zusammenarbeit zielt darauf ab, Studierenden und Lehrenden modernes Fachwissen und praktische Fähigkeiten zu vermitteln, wobei der Fokus auf Mathematik und deren Anwendung in verschiedenen Studiengängen liegt.

Die INU betont die Bedeutung dieser Partnerschaft für die Förderung innovativer Lernmethoden, die den Anforderungen der modernen Arbeitswelt gerecht werden. Durch den Einsatz von KI-basierten Bildungssystemen und interaktiven Online-Kursen soll ein effizientes Lernen ermöglicht werden. Diese Bildungskonzepte werden auch in zukünftigen Gastvorträgen und Projekten weiter vertieft.

Prof. Dr.
Christian Dries

Präsident der Gesellschaft für angewandte Wirtschaftspsychologie (GWPs)

Prof. Dr. Christian Dries
empfiehlt die INU:

Prof. Dr. Christian Dries ist Inhaber und Geschäftsführer des kölner institut für managementberatung und beschäftigt sich als Dipl. Psychologe mit Fragestellungen der Arbeits- und Organisationspsychologie. Hier sind aktuell vor allem die Auswirkungen der Digitalisierung & massiver Transformationsprozesse auf den Arbeitsmarkt die Themen der Beratung.

“Als Präsident der Gesellschaft für angewandte Wirtschaftspsychologie (GWPs) sehe ich eine zwingende Notwendigkeit, dass die didaktischen Lehr- und Lernkonzepte für die zukünftigen Studierenden-Generationen auch der Lebenswelt der jungen Menschen entsprechen. Leider gilt häufig noch, dass die Professoren von Heute mit den Methoden von Gestern die Mitarbeiter der Zukunft ausbilden.

An der INU jedoch wird die bestmögliche Employability mit einem digitalen, flexiblen und praxisorientierten Studium in Voll- oder Teilzeit erreicht. Smartphon und mediale Unterstützung bieten einen maximalen Nutzen. Ich empfehle daher das Studium an der INU als moderne Form der Wissensvermittlung.”

Stimmen aus der Wirtschaft

„Der Maschinen- und Anlagenbau ist die größte Industriebranche in Deutschland.

1,3 Mio. Beschäftigte produzieren im Maschinenbau Zukunft – eine Zukunft für unsere Welt von morgen – 83 % Exportquote, ein starkes Netzwerk von Tochtergesellschaften und Niederlassungen im Ausland stehen für diese globale Perspektive. Wir benötigen daher viele weltgängige, interkulturell kompetente und bestens qualifizierte Menschen, die diesen Blick mitbringen, häufig – gerade im Management – mit einer Schnittstellenkompetenz z.B. von Technologie und Betriebswirtschaft.

Viele Talente suchen nach geeigneten Angeboten zur Aus- und Weiterbildung, die sie z.B. berufsbegleitend, flexibel nutzen können , um sich ihren Traum zu erfüllen, sich für einen globalen Job in einer der spannendsten Industrien zu qualifizieren. Daher freuen wir uns, dass auch die INU hierzu einen Beitrag leisten will.“

Hartmut Rauen,

Stv. Hauptgeschäftsführer VDMA e.V.

Joe Buetzler,

CFO at Linde Engineering for the Asia-Pacific region

“Being able to understand how different markets work is key to doing global business. A few years back Asian markets were seen as export or manufacturing locations. This has changed. We now see fascinating local innovations from mobility to fintech & AI to industrial applications. Demanding customers and the rapid speed of change are a challenge to European businesses. We need talents that can understand the opportunities and leverage innovation of all parts of the world to make their own business successful and leading.”

Joe Buetzler is CFO at Linde Engineering for the Asia-Pacific region and enjoys joining guest lectures including previous lectures at Fudan University, London Business School and RWTH Aachen.

„We welcome Joe Buetzler as a guest lecturer at INU“

“Eine zukünftige Herausforderung für Unternehmen besteht in der ständigen Weiterbildung und Rekrutierung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Ebenso ist die Bindung von „Talenten“ ans Unternehmen ein wichtiger Erfolgsfaktor.

Die INU als innovative digitale Hochschule mit ihrem neuartigen didaktischen Konzept sowie der einzigartigen INU APP bietet ideale Voraussetzungen für zeit- und ortsunabhängige Bildung/Weiterbildung. Genau diese Art des Studierens ist prädestiniert für ein berufsbegleitendes Studium und Weiterbildungsangebote für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter”.  

Thomas Peifer,

Vertriebsbereichsleiter Allianz

Zu welchem Studiengang möchtest du Informationen?

Wann wünschst du dir, bei uns anzufangen?

Deine Kontaktdaten

ABEL ZERE

ABEL ZERE
Leiter Interessenten- und
Bewerber­management

[email protected]
+ 49 170 5445 514

Abel beantwortet dir alle Fragen zum Studium an der INU

Vereinbare jetzt ein kostenloses Informationsgespräch mit Abel.

Oder rufe ihn direkt an oder schreibe ihm über WhatsApp:

Oder rufe ihn direkt an: