Wirtschaftspsychologie studieren

Wirtschaftspsychologie studieren: das sind Inhalte und Voraussetzungen

Wirtschaftspsychologie studieren: das sind Inhalte und Voraussetzungen

Eine fundierte Ausbildung gilt nach wie vor als beste Investition in die berufliche Zukunft. INU – Innovative Hochschule für angewandte Wissenschaften – bietet qualifizierten Bewerberinnen und Bewerbern drei staatlich anerkannte Fernstudiengänge: Wirtschaftspsychologie, Internationale Betriebswirtschaftslehre und Psychologie. Im folgenden Beitrag erfährst du die wichtigsten Fakten zum Studiengang Wirtschaftspsychologie.

Das Wichtigste in Kürze

  • Wirtschaftspsychologie ist eine beliebte Kombination von Betriebswirtschaftslehre und dem Wissen zum menschlichen Erleben und Verhalten.
  • Absolventinnen und Absolventen können von einer großen Auswahl an möglichen Berufsfeldern profitieren.
  • Der Zugang zum Studium ist auch ohne Abitur bzw. Matura möglich.

Das sind persönliche Voraussetzungen

Wenn du Wirtschaftspsychologie studieren möchtest, solltest du Interesse an menschlichem Erleben und Verhalten, aber auch an wirtschaftlichen Zusammenhängen zeigen. Tatsächlich handelt es sich bei diesem Studium um eine überaus spezialisierte Kombination von Wirtschaft und Psychologie. Marktforschung, wissenschaftliches Arbeiten, Statistik und auch Kommunikation solltest du idealerweise spannend finden.

Das sind faktische Voraussetzungen

Wenn du über keinen höheren Schulabschluss, beispielsweise Matura oder Abitur, verfügst, kannst du dich  mit entsprechender beruflicher Erfahrung im wirtschaftlichen Metier dennoch für einen Studienplatz qualifizieren.

Zugelassen ist die INU im Herzen Kölns durch das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen. Sämtliche Studiengänge unterliegen einer regelmäßigen Überprüfung durch die Stiftung Akkreditierungsrat und verfügen über eine staatliche Zulassung.

Diese Softskills solltest du mitbringen

Softskills sind neben dem offiziellen Bildungsweg ein entscheidender Faktor, wenn es um die Vorhersage von Erfolg in Studium und Beruf geht. Dazu gehört in einer zunehmend vernetzten Welt in erster Linie die professionelle und angemessene Kommunikation mit Kolleginnen und Kollegen sowie Berufspartnerinnen und Berufspartnern aus unterschiedlichsten kulturellen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Kreisen

Wenn du dich für ein Studium der Wirtschaftspsychologie interessiert, solltest du analytische Fähigkeiten und ein ausgeprägtes Interesse an der Arbeit mit anderen Menschen haben. Wirtschaftspsychologinnen und Wirtschaftspsychologen kommen besonders in den Abteilungen Marketing sowie Human Resources zum Einsatz – oftmals mit hervorragenden Karrierechancen. Kreativität, Freude an Kommunikation und Strategieentwicklung sowie Consulting gehören idealerweise zu dem Profil von Interessentinnen und Interessenten.


Das sind Studieninhalte im Bachelor und Master

Während im Bachelor zunächst theoretische Grundlagen den Eingang des Studiums darstellen, können Absolventinnen und Absolventen im Master ihre individuellen Interessen und Stärken noch intensiver vertiefen. Der Lehrplan setzt sich zusammen aus einem vielseitigen Katalog von Lehrveranstaltungen der Psychologie, Wirtschaft, Marketing und auch Sales. Ebenso gehören Statistik-Lehrveranstaltungen zum Studienplan. 

Einsatz für Wirtschaftspsychologie: 

  • Dienstleistungsmanagement
  • Personalwesen
  • Konfliktmanagement und Mediation
  • Sozialpsychologie

Folgende themenspezifische Schwerpunkte sind möglich:

  • Markt- und Werbepsychologie
  • Organisationsentwicklung und Change Management
  • Personal- und Betriebspsychologie


Brauche ich Praxiserfahrung?

Praktische Erfahrung in Unternehmen zu sammeln, ist essentiell, um nach Abschluss des Studiums eine erfolgreiche berufliche Laufbahn realisieren zu können. Aus diesem Grund sind praktische Erfahrungen bei uns an der INU ebenso ein wichtiger Pfeiler des Studienplans. Praktischerweise stehen Interessentinnen und Interessenten unterschiedliche Zeitmodelle zur Auswahl, sodass die Vereinbarkeit von akademischer Weiterbildung nicht in Konflikt mit der beruflichen Weiterentwicklung steht.


Fazit

Ein Fernstudium in Wirtschaftspsychologie befähigt Absolventinnen und Absolventen zum Einsatz in unterschiedlichsten betrieblichen Branchen. Besonders Human Resources, Marketing und Organisationsentwicklung sind populäre Einsatzbereiche für Wirtschaftspsychologinnen und Wirtschaftspsychologen.

Zu welchem Studiengang möchtest du Informationen?

Deine Kontaktdaten